Herzlich Willkommen beim HCE

Neues von den Bambinis und Minis

HCE Bambinis

Unser Ballsport-Bambini-Training mittwochs von 17 bis 18 Uhr ist mit 20 Kindern im Alter von 4 bis 6 Jahren sehr gut besucht. Unsere Kleinsten werden dort mit verschiedenen Bällen und Materialien an den Ballsport im Allgemeinen herangeführt.

Wenn sich Ihr Kind für die Ballsport-Bambini-Gruppe interessiert, melden Sie sich einfach bei Anja Fahrner (Tel.: 07641/48574) oder Lisa Häringer (Tel.: 07641/55241).

HCE Minis

Seit Sommer 2014 trainieren ca. 20 Kinder bei unseren Minis. Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 8 Jahren, die gerne mal reinschnuppern möchten, können jederzeit gerne dienstags von 17:15 Uhr bis 18:15 Uhr in der Goethe-Halle vorbeikommen.

Letzte Spielberichte

Herren II: Die glorreichen 7... ähm 5!!!

HCE II gegen Neustadt in Neustadt! War da letzte Saison nicht etwas? Stimmt! Spielabbruch in der 50. Spielminute. Das letzte Spiel dieser Saison ging auch unglücklich verloren, daher war der Siegeswillen bei der 2. Mannschaft des HCE doch sehr hoch. Doch der HCE II sollte auch diese Saison ein furioses Spiel in Neustadt bestreiten! Aber der Reihe nach:

Weiterlesen...

Damen verlieren in Neuenburg

Eine unterirdische erste Halbzeit war der Grund für die unnötige 21:18-Niederlage der HCE-Damen am Sonntag bei der HG Müllheim/Neuenburg 2.

Weiterlesen...

Damen starten kleine Siegesserie

Sehr erfolgreich verliefen die beiden letzten Spiele für die Damen des Handballclubs Emmendingen.
Der 28:21-Heimsieg gegen den Tabellenletzten, die zweite Mannschaft der Freiburger TS 1844 war lange Zeit keine so klare Angelegenheit, wie es das Ergebnis vermuten ließe. Eine große Überraschung gelang den Emmendingerinnen dann aber am Sonntag in Waldkirch, mit einem 24:23-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten. Aber der Reihe nach.

Weiterlesen...

Damen: Tag des offenen Tores gegen March

Verkehrte Welt am Sonntag in der Karl-Faller-Halle: Die HCE-Damen erzielten in ihrem Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des TSV March 21 Treffer, so viele wie selten in dieser Saison, kassierten aber 38 Gegentore, so viele wie noch nie in dieser Saison. Und das, wo die Defensive eigentlich immer die Stärke der Mannschaft um Spielertrainerin Julia Voigt war.

Weiterlesen...