Nichts Zählbares für die Damen

Wenig erfolgreich verliefen die letzten drei Spiele für die Damen des HCEs.

Beim verlustpunktfreien Tabellenführer der Kreisklasse Nord, der TG Altdorf, geriet die ersatzgeschwächte Mannschaft der beiden Spielertrainerinnen Julia Voigt und Andrea Krause unter die Räder und verlor mit 26:7 (Halbzeitstand 11:3). Deutlich spannender ging es eine Woche später in Oberhausen zu. Hier konnten die HCE-Damen das Spiel zum Schluss offen gestalten und unterlagen knapp mit 15:13 (8:6). Erneut eine Woche später stand dann in der heimischen Karl-Faller-Halle das Rückspiel gegen die Altdorferinnen an. Und obwohl die Emmendingerinnen nach wie vor mit krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen hatten, gelang es ihnen mit einer kämpferisch überzeugenden Leistung und einer starken Torfrau Jennifer Bellavia dieses Mal gut mitzuhalten. Zählbares sprang dabei jedoch nicht heraus, am Ende stand eine 12:16 (4:7) – Niederlage zu Buche.

Dringend herbei gesehnt aufgrund des Verletzungspechs, ist sie nun da die Winterpause, nach der es für die HCE-Damen am Sonntag, 22.01.2016 um 15:00 Uhr in der Karl-Faller-Halle hoffentlich gestärkt weiter geht. Dann steht das noch zur Vorrunde zählende Rückspiel gegen den TV Bötzingen an.

 

Aufstellung und Tore der HCE-Damen in Altdorf:

Jennifer Bellavia, Sabrina Endres (2), Carolin Janikowski (2), Lisa Bos (2/1), Dorothea Köntopp (1), Julia Voigt, Lisa Häringer, Andrea Krause und Franziska Beck.

Aufstellung und Tore der HCE-Damen in Oberhausen:

Jennifer Bellavia, Annika Wienecke (4), Janina Brinkmann (3/1), Ajla Mededovic (2), Sabrina Endres (1), Dorothea Köntopp (1), Julia Voigt (1), Mareike Suratny (1), Lisa Häringer, Andrea Krause und Franziska Beck.

Aufstellung und Tore der HCE-Damen gegen Altdorf:

Jennifer Bellavia, Ajla Mededovic (3), Annika Wienecke (2), Sabrina Endres (2), Janina Brinkmann (2/2), Lisa Bos (1), Dorothea Köntopp (1/1), Mareike Suratny (1) und Andrea Krause.


Unsere Sponsoren

Werde unser Fan