Damen: Beherzter Kampf ohne Belohnung

Noch vor einer Woche waren die HCE-Damen im Hinspiel in Freiburg die glücklichen Gewinnerinnen, im Rückspiel in der Emmendinger Karl-Faller-Halle diesen Sonntag jubelte am Ende die zweite Mannschaft des ESV Freiburg: Nach einer erneut bis kurz vor dem Schlusspfiff spannenden Partie unterlagen die HCE-Damen knapp mit 15:17 (Halbzeitstand 5:5).

Die Voraussetzungen waren alles andere als gut gewesen für die Mannschaft um die beiden Spielertrainerinnen Julia Voigt und Andrea Krause, die noch beim Aufwärmen zu siebt 14 Freiburgerinnen gegenüber standen. Nachdem auf allen Kanälen mobil gemacht worden war, fanden sich auf HCE-Seite zum Anpfiff dann tatsächlich 10 Spielerinnen ein, darunter drei etatmäßige Torfrauen und zwei angeschlagene Feldspielerinnen.

Spielerisch war es folglich alles andere als eine Glanzleistung, was die Emmendingerinnen zeigten, von einigen wenigen Situationen abgesehen, in denen das vorhandene Potential aufblitzte und schön herausgespielte Tore gelangen. Vor allem in der ersten Halbzeit lief im Angriff nicht viel zusammen, es wurde zu wenig Druck auf die gegnerische Abwehr ausgeübt und  viele Bälle wurden unnötig verloren. Was die Mannschaft so lange in der Partie hielt, war ihr beherzter Kampfgeist, für den sie sich am Ende leider nicht selbst belohnte. Mit ein bisschen Glück wäre zumindest ein Unentschieden drin gewesen. Dennoch konnten die HCE-Damen angesichts der Voraussetzungen nach dem Schlusspfiff erhobenen Hauptes das Spielfeld verlassen.

Ein großes Dankeschön geht an die frühere Torfrau Anja Löhle, die sich kurzfristig bereit erklärt hat, einzuspringen, damit Jennifer Bellavia und Andrea Krause im Feld aushelfen konnten. Anja Löhle zeigte zahlreiche starke Paraden und hatte großen Anteil daran, dass die Emmendingerinnen das Spiel bis zum Ende spannend gestalten konnten.

 

Aufstellung und Tore der HCE-Damen gegen den ESV Freiburg II:

Anja Löhle, Janina Brinkmann (5/3), Ajla Mededovic (3), Sabrina Endres (3), Julia Voigt (3), Dorothea Köntopp (1), Lisa Bos, Lisa Häringer, Jennifer Bellavia und Andrea Krause.


Unsere Sponsoren

Werde unser Fan