Damen: Niederlage im ersten Auswärtsspiel

Ihre erste Niederlage in der noch jungen Saison mussten die HCE-Damen am Sonntag in Bötzingen einstecken. 25:22 für die Gastgeberinnen hieß es nach einer intensiven und unterhaltsamen Partie.

„Das könnten unsere Töchter sein“, dachte sich etwa die Hälfte der Emmendingerinnen, als sie ihre Gegenspielerinnen sahen. Und wie zu erwarten war, legten die überwiegend zwischen 16 und 18 Jahre alten Bötzingerinnen los wie die Feuerwehr, so dass die HCE-Damen in den ersten Spielminuten nur hinterher liefen und Glück (und eine gute Torhüterin) hatten, dass es nach 7 Minuten nur 2:0 stand. Danach stellte sich die Mannschaft um die Spielertrainerinnen Julia Voigt und Andrea Krause auf die offensive Abwehr des TV Bötzingen ein – und es gelangen zahlreiche schön heraus gespielte Tore, vor allem über Kreisläuferin Ajla Mededovic, die – obwohl angeschlagen – ein starkes Spiel machte. So stand nach einer Viertelstunde eine 3:7-Führung zu Buche, die bis kurz vor der Pause auf 8:13 ausgebaut werden konnte. Zwei unnötige Gegentore in den letzten eineinhalb Minuten der ersten Halbzeit führten zu einem 10:13-Pausenstand.

Die zweite Hälfte begann wie die erste mit Tempohandball der Bötzingerinnen, aber dieses Mal trafen sie das Tor, so dass die HCE-Damen nach 7 Minuten 15:13 zurück lagen. Die Emmendingerinnen kämpften sich wieder heran und konnten nach 45 Minuten sogar noch einmal mit 17:18 in Führung gehen. Dann fehlten jedoch Kraft, Kondition und Spritzigkeit, um das Spiel erfolgreich gestalten zu können. Beim 23:19 fünf Minuten vor dem Ende war die Entscheidung zugunsten der jungen Gastgeberinnen gefallen. Trotzdem gaben sich die HCE-Damen nicht auf und konnten noch Ergebniskosmetik zum 25:22 betreiben.

Aufstellung und Tore der HCE-Damen gegen den TV Bötzingen:

Jennifer Bellavia, Andrea Krause, Ajla Mededovic (10/1), Sabrina Endres (4), Mareike Suratny (3),  Lisa Bos (2), Lisa Häringer (2), Julia Voigt (1/1), Dorothea Köntopp und Beate Bakhashwin.


Unsere Sponsoren

Werde unser Fan