Damen gewinnen nach starker Leistung

Ihre beste Saisonleistung zeigten die HCE-Damen am Sonntag und feierten einen verdienten Heimsieg gegen die zweite Mannschaft der HG Müllheim / Neuenburg. Garant für den Erfolg war ein temporeiches Angriffsspiel mit viel Zug zum Tor und guter Wurfausbeute und das, obwohl mehrere Stammspielerinnen fehlten. Spiel- und Einsatzfreude waren den Emmendingerinnen anzumerken, um jeden Ball wurde gekämpft.

Gleich den allerersten Angriff des Spiels schlossen die HCE-Damen erfolgreich ab und spielten sich bis zur Pause eine 15:10-Führung heraus. Auch als es nach 40 Minuten hektischer wurde und die Müllheimerinnen auf 18:15 verkürzen konnten, behielt die Mannschaft von Trainerin Anja Löhle und Spielertrainerin Julia Voigt die Ruhe und gewann am Ende auch in der Höhe verdient mit 29:22.

Überragend an diesem Nachmittag: Annika Wienecke, die einen Tempogegenstoß nach dem anderen lief, insgesamt 13 Tore erzielte und nur durch Foulspiel zu bremsen war.

Sollte es den Emmendingerinnen gelingen, kommenden Sonntag noch einmal so eine starke Leistung abzurufen, dann ist durchaus auch im Auswärtsspiel beim TSV March 2 ein Erfolg möglich. Anpfiff in der Sporthalle Buchheim ist um 13:30 Uhr.

Aufstellung und Tore der HCE-Damen gegen Müllheim / Neuenburg 2

Madeleine Forst, Andrea Krause, Annika Wienecke (13/2), Ajla Mededovic (6/1), Dorothea Köntopp (3), Sabrina Endres (2), Julia Voigt (2), Janina Brinkmann (2/1), Lisa Häringer (1) und Beate Bakhashwin.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0