Damen verlieren gegen Oberhausen

Traditionell liefern sich die HCE-Damen mit dem TuS Oberhausen spannende und hart umkämpfte Partien, in denen häufig die Abwehrreihen und Torfrauen im Mittelpunkt stehen. So war es auch am Sonntag in der Karl-Faller-Halle.

Trotz eingeschränktem Kader mit lediglich drei erfahrenen Feldspielerinnen begannen die Emmendingerinnen sehr gut: Die Abwehr stand sicher und im Angriff gelangen die Aktionen. Allerdings stellte sich die erfahrene Torfrau der Oberhausenerinnen auf die Schützen ein und parierte viele Würfe. Im Gegenzug gelang es den Gästen dann im Laufe der Begegnung immer wieder, ihre Kreisspielerin in Aktion zu setzen und einige Siebenmeter-Strafwürfe herauszuholen. Beim Stand von 7:9 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit war das Angriffsspiel der HCE-Damen um die Spielertrainerinnen Anja Löhle und Julia Voigt dann über weite Strecken zu statisch und durchschaubar. Es gelangen lediglich noch drei Tore, zu wenig, um die Punkte in der eigenen Halle behalten zu können. 10:16 hieß es am Ende, womit die zweite Heimniederlage besiegelt war. Mit einer starken Abwehrleistung überzeugte auf Emmendinger Seite Ajla Mededovic.

In ihrem nächsten Spiel erwarten die HCE-Damen am Sonntag, 15.11.2015 um 16:30 Uhr die zweite Mannschaft der HG Müllheim/Neuenburg in der heimischen Karl-Faller-Halle.

Aufstellung und Tore der HCE-Damen gegen Oberhausen

Anja Löhle, Mareike Suratny (3), Annika Wienecke (3), Sabrina Endres (2), Julia Voigt (1), Nadine Schropp (1), Ajla Mededovic, Andrea Krause, Melanie Veiel-Fuchs, Franziska Beck und Beate Bakhashwin.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unsere Sponsoren

Werde unser Fan